Nacht am See
~~~~~ NACHT AM SEE ~~~~~
MOLLY MOON IS BACK,BITCHES :D

...und hat neue Geschichten in petto,die unbedingt erzählt werden wollen...Denke ich...

 

Sonntag,20.07.:

Das ganze Wochenende hatte ich in Karlsruhe ("Das Fest"-->Neaera) Zeit,auf neutralem Gebiet über meine etwas befremdlich wirkende Beziehung zu Miguel nachzudenken...Auf der Heimfahrt steht fest,dass ich nicht weiter gewillt bin,so mit ihm zu verfahren.

 

Montag,21.07.:

Trotz meines im Moment sehr "holprigen" Verhältnisses zu meiner besten Freundin erzähle ich ihr von meinem Beschluss und die meint,ich solle Miguel umgehend kontaktieren,da er im Rahmen ihrer unzähligen Telefonate mit ihm ebenfalls schon angedeutet habe,dringend mit mir über unsere "Beziehung" zu sprechen.Abends erhalte ich eine entsprechende SMS,auf deren Antwort eine Verabredung für Dienstag folgt.

 

Dienstag,22.07.08:

Bei unserem Treffen stellen Miguel und ich einstimmig fest,dass wir zu verschieden sind und erklären unsere Beziehung für sinnlos.

 

Mittwoch,23.07.08:

Treffen zwischen Miguel und Nici.

 

Donnerstag,24.07.08:

Da Nici und ich,wie bereits in anderen Einträgen angedeutet,nicht wirklich vorhaben,in die Liga der Hochleistungssportler aufzusteigen,verbringen wir die beiden Sportstunden in der Schule,die es einmal die Woche zu durchleiden gilt,meist auf der Ersatzbank.Dort finden meistens Gespräche über Haarkuren,Jungen und all die anderen schrecklich oberflächlichen Dinge des Lebens statt.So auch heute,bis Nici auf Miguel zu sprechen kommt:"Wir haben uns gestern getroffen".Was dann folgt,kann ich etwa 5 Minuten nicht richtig ernst nahmen:"Wir haben uns geküsst." Nach einer kleinen Ewigkeit begreife ich erst,was das heißt:Jemand hat (auch wenn das in beidseitigem Einvernehmen geschah) vorgestern mit mir Schluss gemacht,um am Tag danach meine beste Freundin zu küssen.Das kann ich nicht für richtig gut befinden und lege Nici nahe,um meinetwillen den Kontakt zu ihm abzubrechen,da ich mich -salopp gesagt- einfach verarscht fühle.Die Freundschaft zu ihr möchte ich allerdings nach nunmehr fast einem dreiviertel Jahr nicht aufgeben,wie sie es befürchtet hat.Das ist dieser Typ meiner Meinung nach nicht wert.Abends bin ich immernoch sauer und erzähle Steffen im ICQ von dieser Misere,als mein Handy klingelt (anonymer Anrufer).Ich kann mir bereits denken,um wen es sich handelt und werde bestätigt:Miguel hat sich dazu bequemt,mich anzurufen,was ich natürich mit Eiseskälte honoriere.Ich (zu Steffen):"Hmm,jetz telefonier ich grad mit ihm." Er:"Dass der sich überhaupt anzurufen traut." Ich (denke nach);dann (zu Miguel):"DASS DU DIE ÜBERHAUPT TRAUST,HIER ANZURUFEN!"

 

Freitag,25.07.:

Es ist soweit:Die Klassenfahr nach Nürnberg beginnt und Nici steckt wie in letzter Zeit immer in ihrer Ich-trage-ein-Ralph-Lauren-Polohemd-und-kenne-Gottfried-Benn-also-bin-ich-reifer-als-ihr-alle-Phase,was mich,wie in letzter Zeit immer,zutiefst nervt.Abends erzähle ich Caro 1 dann (in ihrer Anwesenheit) von dem Vorfall mit Miguel,woraufhin Nici beleidigt von dannen zieht,da sie findet,ich solle Miguel nicht so schlecht darstellen (wie bitte soll ich denn noch EIN freundliches Wort für ihn finden,nachdem er vor allem meine beste Freundin in eine wirklich -entschuldigt- beschissene Situation gebracht und im Nachhinein mit ihr geplant hat,mir alles erst viel später zu erzählen?!)

Um etwa 1.30 Uhr morgends folgt dann eine Aussprache.Am nächten Tag unternehmen wir dann etwas getrennt.

 

Abschließend sei zu dieser Thematik gesagt,dass wir alle,trotz anfänglicher Diskrepanzen in Nürnberg wirklich die beste Klassenfahrt unserer gemeinsamen Schullaufbahn hinter uns gebracht haben.

------------------------------------------------------------------- cut here (=

 

 NICI VS. SCHAF

Am letzten Schultag (1.08.) fragte Nici ,ob wir am nächsten Tag etwas zusammen unternehmen wollten.Am Samstag rief sie ziemlich ramponiert an und erzählte,Seppo (ihr Hund) habe sich in eine umzäunte Schafweide verirrt und sei durch due zaunbedingten Stromschläge so verstört gewesen,dass es ihm nicht möglich gewesen sei,aus eigener Kraft die Weide zu verlassen.Dieser Umstand veranlasste Nici umgehend,selbst über den Zaun zu steigen,um dem armen Hund zu helfen.Doch als sie die Absperrung einigermaßen erfolgreich bezwungen hatte,traf sie auf den Bock.Die Folge:blaue Flecken,Bauchschmerzen ("DER HAT MICH RICHTIG GERAMMT!!" ) und ein völlig geschockter Hund.Unsere Unternehmung fiel also flach,was ich allerdings nachvollziehen konnte.Stattdessen wollte wir sie auf den folgenden Tag verlegen.

 

Doch am Sonntag hörte ich den ganzen Tag nichts von ihr,was mich nicht sonderlich begeisterte und so rief ich am Montag an,um in Erfahrung zu bringen,wieso sie sich nicht einmal die Mühe gemacht hatte,abzusagen.Sie meinte,sie sei beim Golfen (!!!) gewesen und habe mir nicht bescheid sagen können,da ihr  ihr Handy ja,wie ich wisse,in Nürnberg abhanden gekommen sei.

Nun warte ich seit einer Woche auf ein Lebenszeichen von ihr und frage mich allmählich,was für eine "beste Freundin" ich mir da ausgesucht habe...

 

Noch was?Ja (=

Am 22.08. werde ich wieder nach Karlsruhe fahren (Despised Icon).Schlafen werde ich bei Marco (Caro 1:MACH.KEINEN. SCHEISS!!!!" ) Steffens neue Flamme (klein,blond,Gott sei Dank nicht gutaussehend) werde ich ebenfalls kennenlernen,was mich aus irgendeinem Grund immens stört...

 

Last,not least:

Letztens erhielt ich eine Mail.VOM WEISS (emotionale Unabhänigkeit etc,remember?).Er will wie immer wissen,was los ist und wenn ich mit ihm reden will,kann ich das gerne tun und bla....*gääääääääähn*

 

ERKENNTNISSE:

  1. KEINE Jungs mehr,die Michael mit Vornamen heißen.

VORSÄTZE:

  1. Mich in Karlsruhe diesem Mädchen gegenüber möglichst normal und nett verhalten.
  2. Mich morgen um meine Chemie/Mathe-Nachhilfe-Bücher kümmern.

EINKÄUFE:

  1. Trinkhorn (erstanden auf dem Historischen Bürgerfest,dass alle 2 Jahre stattfindet) *maßlose Freude*
  2. Drachenanhänger (erstanden auf *siehe oben* )
  3. unzählige Drogerieartikel

So,nun seid ihr wieder grob auf dem neuesten Stand der Dinge...

Macht´s gut,stay dark :D

12.8.08 15:14


Werbung


VON PERSONIFIZIERTEN FRAGEZEICHEN,EINEM INDIREKTEN TRIUMPH UND EINEM HALBEN RÄTSEL

Nici und ich hatten geplant,uns wenigstens für 2 Stunden in einem Café zu treffen,da sie morgen nach Frankreich fährt und wir uns somit 6 Wochen nicht gesehen hätten.(Sie hat ja unglaublich viel zu tun,u.a.Bewerbungen schreiben,Passbilder machen und dem Beiwohnen eines Treffens einer nicht näher genannten gelben Partei.Da kann die beste Freundin anscheinend zur Not auch warten....)Anberaumt war das besagte Treffen für 15 Uhr.Um 14.30 Uhr erhalte ich einen Anruf von Nici,durch den sie mir mitteilt,ihren Pass noch abholen zu müssen,unser Treffen folglich entfallen müsse.Ich (etwas brüskiert):"Aha...Dann bis zum ersten Schultag..." Daraufhin ließ sie mich wissen,mein Verhalten sei absolut ungerechtfertigt und schließlich legten wir etwas verstimmt auf.Sie würde mich abends noch einmal kontaktieren.

 

Morgen/heute findet bekanntlich das Konzert von Despised Icon,Cephalic Carnage und zwei weiteren,mir jedoch unbekannten Bands statt.Hinterher werde ich wohl planmäßig bei Marco übernachten.Von Samstag auf Sonntag hatte Steffen mir Asyl angeboten,doch heute bekam ich eine SMS von Marco,S.hätte gerade gemeint,dass es ja kein Problem sei,wenn ich ihn von Samstag auf Sonntag ein weiteres Mal mit meiner Anwesehheit beehrte.Das sei allerdins falsch,denn am Sonntag habe er keine Zeit.Ich verwandelte mich daraufhin in das oben bereits erwähnte Fragezeichen und simste zurück,von S. hätte ich bezüglich Sa/So andere Dinge gehört.Aus dem folgenden Telefonat mit M. schloss ich,S. sei sauer auf mich,was ich als absolut ungerechfertigt empfand und S. daraufhin per SMS bat,mich SOFORT nach seiner Heimkehr anzurufen.Was zu meiner Überraschung auch geschah.Während des Telefonats stellten S. und ich fest,wir alle seien wohl in Bezug auf das Wochenende etwas (ETWAS?) unorganisiert und gelobten Besserung.Nein,sauer sei er nicht auf ihn gewesen,er habe einfach nur einen nicht ganz erfolgreichen Tag hinter sich.Sarah (seine "Beinahe-Freundin" wie ich es von Marco erfahren hatte) habe kurzfristig abgesagt (HA!!!) und er sei nun eigentlich übermenschlich sauer auf SIE (HAAAAAAAAAAAHA!!!).Ferner sehe er kein wirkliches Interesse an einer "Freundschaft" bei ihr,da er sie,wenn überhaupt,immer nur zufällig antreffe (ICH HABE TRIUMPHIERT.Wenn auch nur sehr indirekt).Wegen Sa/So müsse er seinen Vater noch fragen,ich bekäme im Laufe der Nacht allerdings noch Bescheid.

Doch dann nahm das Gespräch eine etwas enigmatische Wendung,wir kamen nämlich auf Pia zu sprechen.Er habe sich über I*Q mit ihr unterhalten uns es habe geklungen,als wolle sie mich undirekt als "Dorfmatratze" titulieren.Im ersten Moment wollte ich sie umbringen,zog dann aber überlegenes Schweigen vor.Ich versicherte S. etwa 37mal,dass dem nicht so sei,was er mir auch abnahm.Ich erklärte,meine Neugier diesbezüglich sei darauf zurückzuführen,dass mir nicht egal sei,was er von mir denke,worauf er erwiderte,er brauche Pias Meinung nicht zur Bildund seiner eigenen,was mich geringfügig beruhigte.

 

 Wie ich bereits im ersten Abschnitt erwähnt habe,hat Nici mir versichert,mich abends telefonisch zu kontaktieren.Was denkt ihr,ist passiert?(Ähnlich wie M.Weiß scheint sie die Meinung zu vertreten,ich wäre allergisch auf Telefone,was einen Anruf natürlich unmöglich macht.)

 

 

Nun werde ich mein Bündel für die Reise schnüren und mich danach in meine Gemächer begeben.

Gute Nacht,stay dark,leiht niemandem Geld,malt keine Penisse in eure Schulhefte und plant euer Wochenende sorgfältig!

22.8.08 01:10




Gratis bloggen bei
myblog.de