Nacht am See
~~~~~ NACHT AM SEE ~~~~~
BLACK METAL

Ja,die Monate sind ins Land gezogen und tatsächlich war ich eine zeitlang verstummt.Was den Grund hat,dass sich in meinem Leben einige "dramatische" -oder besser:bedeutsame- Ereignisse abgespielt haben.Da ich jedoch wenig Lust habe,alles in allen Einzeilheiten wiederzugeben,halte ich es für angebracht,mich etwas kürzer als sonst zu fassen. (Liegt nicht an einer eventuell uninteressierten Leserschaft,sondern eher an meiner Schreibfaulheit.)

 

  1. Ja,Steffen und ich waren tatsächlich eine zeitlang zusammen.Bis er mich besuchen kam und ich wieder einmal feststellen musste,dass manche Dinge eben doch nicht so sind,wie wir es gern hätten.Das Ganze dauerte 6 Wochen und ereignete sich Anfang Januar bis Mitte Februar.
  2. Michelle feierte ihren Geburtstag,ich war sehr betrunken und habe sehr dumme Dinge hinter einem Baum in der winterlichen Kälte getan.
  3. Und ja,ich lernte wieder jemanden kennen und ja,es war wieder einmal ein Reinfall,da es -man glaubt es kaum- männliche Wesen geben soll,die in einem etwas Ähnliches wie eine lebende Gummipuppe sehen.Doch leider besitze ich kein Ventil,mit dem man die Luft ablassen kann und ich lasse mich auch nicht in eine Schublade oder unter einem Bett verstauen.Deshalb sah ich mich gezwungen,dieses unglücksselige Verhältnis zu beenden,als ich erfuhr,dass sich mein Traumprinz am Wochenende eine andere Gummipuppe ausgesucht hatte.(Was,wie ich weiß,bei anderen Gespielinnen seinerseits der öfteren der Fall war und leider anscheinend auch noch ist.)
  4. Mit entsprechender Stimmung trat ich also den Schüleraustausch nach Barcelona an.Am ersten Tag erhielt ich eine SMS von ihm,es täte ihm alles so leid und ein Ende sei nicht seine Absicht gewesen. Inzwischen durfte ich auch von einem Kumpel erfahren,ich sei "Ganz ok" gewesen.Soviel dazu.
  5. Aber nein,ich bin bekanntlich kein Kind von Traurigkeit und so verabredete ich mich für heute (Samstag) mit Mark (der mir 2 Wochen zuvor bei einem ersten Treffen bereits gewisse Avancen,mir welchem Ziel auch immer,machte,die ich jedoch ablehnte,im Glauben,meine "Beziehung" mit dem "Etwas" hätte noch bestand).Mark und ich saßen in seinem Zimmer,schauten "Die Neun Pforten" und küssten und schließlich.Mehr kann und will ich jedoch nicht sagen.

 

 

ERKENNTNISSE

  1. Ich kann kein Spanisch.
  2. Es gibt Leute mit sehr,sehr....sehr wenig Selbstwertgefühl.Mein Ex-Freund ist 20 (!) Jahre alt und hat es nötig,in "Polygamie" zu leben.(Ihr versteht mich schon.).Zwar war dieser Umstand vorhersehbar,diese Tatsache macht die Situation jedoch keinesfalls besser.
  3. Ich unterdrücke den immer stärker werdenden Impuls,das Gerücht zu verbreiten,er hätte Hepatitis B.

 

 

 
NEWS

  1. Meine Summer-Breeze-Karte muss ich mir doch selbst besorgen,da  Steffen vermutlich nicht bereit sein wird,seiner liebreizenden Ex-Freundin die Karte zu schicken (nein,ich habe nicht gefragt,ich hielt und halte es für etwas...unangebracht ^^ )
  2. Ich bin wieder da.

 

 

 

Ihr seht,die Überschrift ist richtig gewählt:Mein Leben ist Krieg.

Frohe Ostern.



5.4.09 01:25
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de